Pilze und der Mensch

Mediziner teilen die mikroskopisch kleinen Pilze nach dem DHS-System in Gruppen ein, unter denen sich auch die Pilze mit krankmachenden Eigenschaften finden:
D = Dermatophyten: Das sind Pilze, die auf Haut, Haaren und Nägeln vorkommen und dort Krankheiten auslösen können. S = Schimmelpilze: Diese können, größtenteils bei Patienten mit einem stark geschädigten Abwehrsystem (also bei schweren Grunderkrankungen) in den Atemwegen und im Darm zu Schimmelpilzinfektionen führen. H = Hefen: Hefen können sich im oder auf dem Körper vermehren, wenn das Abwehrsystem geschwächt ist. Erkrankungen, die von Hefen verursacht werden, bezeichnet man als Hefemykosen. Medizinisch von Bedeutung ist zum Beispiel der Hefepilz Candida albicans.

Foto: Krzysztof Szargiej - Fotolia