Botulinumtoxin (Botox)

Botulinumtoxin ist ein bakterielles Gift, das die Überleitung von Nervenimpulsen auf Muskeln für einen längeren Zeitraum gezielt blockiert. Botulinumtoxin wird seit vielen Jahren medizinisch genutzt, z.B. bei der Behandlung von krankhaften Muskelverkrampfungen. In der Dermatologie wird es immer häufiger eingesetzt, nicht nur zur Faltenbehandlung, sondern vor allem auch zur Behandlung des krankhaften Schwitzens der Hände, Füße und Achselhöhlen. Das Medikament ist seit 1993 in Deutschland zur neurologischen Behandlung zugelassen. Für die Dermatologie besteht eine Zulassung zur Behandlung des übermäßigen Schwitzens und für die Behandlung von Zornesfalten.
Botulinumtoxin in erster Linie zur Behandlung von sog. Mimikfalten geeignet, die durch eine unwillkürliche Daueranspannung oder Überaktivität von mimischen Muskeln entstehen. Diese können durch Unterspritzung mit Fillern nicht zufriedenstellend behandelt werden und verleihen dem Gesicht einen müden, angespannten oder sogar unfreundlichen Ausdruck. Durch Injektion von kleinsten Mengen Botulinumtoxin in die betreffenden Muskelgruppen können diese gezielt entspannt und die Falten so geglättet werden.
Besonders geeignet ist Botulinumtoxin zur Behandlung von:
Zornesfalten
Stirn- oder Sorgenfaltensog.
sog. Krähenfüße in der seitlichen Augenumgebung
Halsfalten (Platysma)
Dekolletefalten
Kinngrübchen
Ausserdem kann Botulinumtoxin helfen bei
der Verbesserung von Migräne-Kopfschmerzen
übermäßigem Schwitzen (Hyperhidrose)
Bei der Behandlung von Falten wird Botulinumtoxin nicht in die Falten, sondern in die Muskeln injiziert, die die Falten verursachen. Innerhalb von 2 bis 7 Tagen beginnen sich die Falten zu glätten, die volle Wirkung wird nach etwa 14 Tagen erreicht und hält 3 bis 9 Monate an - nach wiederholten Injektionen auch länger. Diese Behandlung lässt sich sehr gut mit anderen Behandlungen kombinieren, insbesondere mit Peelingbehandlungen (Fruchtsäure oder TCA), Laserbehandlungen oder Unterspritzung (z.B. Hyaluronsäure oder Sculptra®)

blogEntryTopper

Botox ist ein geschützter Präparatename.
Foto: Eisenhans - Fotolia