Äderchen entfernen

Harmlos oder nicht? Die Entscheidung fällt nach der Untersuchung durch den Hautarzt. Die Krankenkasse zahlt hierfür nicht, wenn keine Erkrankung vorliegt. Sie erhalten von uns für die Behandlung eine Rechnung, die sich an der Gebührenordnung für Ärzte orientiert und die Sie selbst in der Praxis bar oder per EC-Karte begleichen. Fragen Sie den Arzt: Die ärztliche Untersuchung, ob etwas Harmloses vorliegt oder nicht, ist eine Leistung Ihrer Krankenkasse und die fachärztliche Beratung vor der eigentlichen Behandlung ist somit unverbindlich.
Der
KTP-Laser ist in vielen Fällen die geeignete Methode zur Beseitigung störender Äderchen. Einige der unten genannten Gefäßveränderungen werden besser mit dem IPL-Gerät behandelt. Durch den Einsatz solcher moderner Licht- und Lasergeräte können dauerhafte und kosmetisch gute Ergebnisse bei minimalem Nebenwirkungsrisiko erreicht werden. Die Behandlung erfordert eine auf den Hauttyp abgestimmte Vor- und Nachbehandlung. Sie erfolgt ausschließlich ambulant in der Arztpraxis und dauert meist nur wenige Minuten.
Die Lichtimpulse verursachen ein kurzes Stechen. Eine örtliche Betäubung ist nur in Ausnahmefällen nötig.
Nach der Behandlung sollen Sie mehrere Wochen auf Sonne, Solarium, Sport und Sauna verzichten. Rötungen, die während der Behandlung durch Wärmeentwicklung auftreten, verschwinden meist nach einigen Stunden. Falls nötig kann eine Nachbehandlung nach etwa drei Wochen erfolgen.
Die
Mikro-Sklerosierung ist eine erprobte Behandlung ohne Laser, Operation oder Narkose, mit der sich störende Besenreiser und Mini-Krampfadern an den Beinen entfernen lassen. Besenreiser sind oft das erste sichtbare Anzeichen einer mit der Zeit immer stärker werdenden Venenschwäche. In die kleinen Krampfadern wird mit einer sehr feinen Kanüle ein Arzneimittel eingespritzt, das die innere Venenwand der Besenreiser auflöst. Eine Verschluss der Vene ist die Folge. Im Anschluss an eine Mikro-Sklerosierung muss man für einige Tage einen Kompressionsverband oder Kompressionsstrumpf tragen. Alle Informationen hierzu unter www.besenreiser-frei.de

blogEntryTopper